Allgemein Calisthenics-Parks

Lippstadt plant einen Calisthenics-Park für 2017

Langsam tut sich in unserer Region etwas. So folgen immer mehr Kommunen und Städte dem Bedarf nach Möglichkeiten zur Ausübung von Calisthenics und Street Workout in unserer Region. Heute wurde seitens der Stadt Lippstadt offiziell bekanntgegeben, dass im Zuge der Realisierung des Konzepts “Jahnplatz 2020” auch eine Calisthenics-Anlage auf dem Jahnplatz Einzug finden wird.

Was ist das Konzept “Jahnplatz 2020”?

Im Gesamtkonzept “Jahnplatz 2020” handelt es sich um eine Planung, welche die Erweiterung am und um das vorhandene Sportgelände am Jahnplatz in Lippstadt in den nächsten Jahren vorsieht. Dabei wird sowohl für Möglichkeiten für organisierten Sport gesorgt, sowie für Individualsportler wie Skatern, Slacklinern und schließlich auch Calisthenics-Sportlern. Durch eine geplante Laufstrecke und einen Bewegungsparcour könnte ein die geplante Calisthenics-Anlage optimal ergänzt werden durch Sprinteinheiten u. Ä..

Wer ist involviert und wie kam es zur Idee in Lippstadt?

Foto: Stadt Lippstadt
Foto: Stadt Lippstadt

Auch in Lippstadt ist das Interesse nach Calisthenics und Street Workout inzwischen vorhanden. Vor Allem Jugendliche trainieren regelmäßig an der vorhandenen Anlage Treff am Park (TaP) der Firma Kaiser & Kühne. Diese wurde im Jahr 2014 im Auftrag des Rotary Club Lippstadt errichtet. Durch die florierende örtliche Bewegung wächst die Nachfrage und die Athleten nutzen inzwischen schon andere Orte für das Training, welche nicht dafür ausgelegt sind. Die Stadt und explizit die Koordinierungsstelle Sport hat dies erkannt. Die Verwaltung hat die interessierten Calisthenics-Sportler zu einer Diskussionsrunde eingeladen, in dem sich alle über die Möglichkeiten und Planung einer Anlage austauschen konnten. Herr Klaus Böhm scheint hier eine wichtige Funktion als Ansprechpartner der Koordinierungsstelle Sport zu tragen.

Wo und Was genau?Calisthenics Lippstadt PP

Ein genauer Standort wird vermutlich schon vorhanden sein, ist jedoch aus dem Artikel nicht ersichtlich und konnte auch durch unsere Recherchen noch nicht
ausfindig gemacht werden. Fest steht, es wird der Jahnplatz sein. Um welchen Park es sich handelt, in welcher Dimension und wessen Herstellers können wir
ebenso nur spekulieren. Wenn wir dem Foto des Verwaltungstermins mehr Aufmerksamkeit schenken, dann können wir davon ausgehen, dass auch Lippstadt das Allround-Modul des Herstellers PlayParc bekommt. Da im Zuge der Diskussionsrunde individuelle Wünsche berücksichtigt wurden, wie z. B. der Wunsch nach einer größeren Fallschutzfläche, könnte dies ein Weiteres Merkmal der zukünftigen Anlage sein.

Wer finanziert das ganze?

Da das Konzept vorsieht, dass jegliche Projekte möglichst durch Sponsoren finanziert werden, wird die Calisthenics-Anlage nach und nach zusammengestellt. Da laut der Stadt Lippstadt bereits eine Spende von 5.000,- € vorhanden ist, kann schon im Frühjahr 2017 mit dem Baubeginn begonnen werden. Die Gesamtdauer der Fertigstellung hinge so mit dem Spendenaufkommen zusammen.

Weitere Infos zum Gesamtkonzept “Jahnplatz 2020” werden im kommenden Jahr öffentlich am Donnerstag den 26.01.2017 um 17 Uhr in der Aula des Evangelischen Gymnasiums vorgestellt.

Wie groß ist die Szene in Lippstadt?

Durch unsere Recherchen konnten wir leider keine organisierten Calisthenics-Gruppen ausfindig machen. Lediglich zwei Freeletics Gruppen in Facebook. Eine mit 47 und die andere mit 33 Mitgliedern. Vermutlich wird sich über diese Gruppen unabhängig vom Namen für Trainingseinheiten verabredet. Die Gruppen findet ihr hier und hier. Es scheint jedoch eine BarBrothers Gruppe zu existieren, welche höchstwahrscheinlich eher intern zu betrachten ist, da wir hierzu nur Videos über YouTube finden konnten. Zum Verwaltungstermin mit der Stadt erschienen rund 20 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 21 Jahren. Auf dem Foto des Termins dort, sind einige Personen in BarBrothers Hoodie zu erkennen sind. Vielleicht ein Indiz für eine aktive Calisthenics-Community dort. Nach einiger Recherche entdeckten wir einen YouTube Account mit dem Namen BarBrothers Lippstadt. Zwei Videos aus Lippstadt von Workouts am TaP-Spot haben wir euch angehängt.

Wir freuen uns über diese Nachricht und hoffen dass weitere Städte und Kommunen der Nachfrage nach Calisthenics nachkommen und den Interessierten brauchbare Möglichkeiten für Trainingseinheiten bieten.

Wir können auf das Jahr 2017 sehr gespannt sein, denn uns erwarten neben Lippstadt noch weitere Parkprojekte an verschiedenen Orten unserer Region.

Quelle: http://www.presse-service.de/data.cfm/static/951394.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.