Allgemein Calisthenics-Parks

Detmold bekommt einen gigantischen Calisthenics-Park

Detmold plant den Bau eines großen Street Workout Parks an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule und mit groß ist diesmal wirklich groß gemeint.
Wenn nicht der größte dann einer der größten Calisthenics-Parks Deutschlands neben Bremen und gleichzeitig ein Vorzeigeprojekt für alle anderen Städte und Kommunen.

Satte 400 qm soll die gesamte Anlage in Anspruch nehmen und durch die große Summe jegliche Träume eines Calisthenics-Athleten erfüllen.

Wer bezahlt das ganze?

Finanziert wird das ganze hauptsächlich durch einen Sponsor der ursprünglich aus Detmold stammt und derzeit in Amerika lebt. Dabei schenkt der Sponsor der Stadt Detmold die erforderlichen Calisthenics-Geräte mitsamt Lieferung, Montage und Fallschutz im Wert von netto rund 80.000,-€. Die restlichen ca. 41.000,- € für vorbereitende Arbeiten sowie Herstellen des Untergrundes und der Einfassungen sowie anteilige Personal und Materialkosten sowie Unterhaltskosten für mind. 10 Jahre trägt die Stadt Detmold.
Die Gesamtkosten nach Kostenschätzungen belaufen sich auf ca. 121.000,- €.

Was wird gebaut?

In einer 3D-Grafik der geplanten Anlage wird die eigentliche Dimension des geplanten Projekts ersichtlich. Es wird wie auf dem Bild zu erkennen ist höchstwahrscheinlich ein Park des namhaften Herstellers Kenguru.Pro. Nach weiteren Recherchen hat sich jedoch ergeben dass der holländische Park-Hersteller Barmania Pro mit in die Planungen involviert ist. Viele Sitzbänke, zwei Schrägbänke, unterschiedliche Barren und Doppelbarren, eine Snakebar, Sprossenwand, Monkeybars, Paralletes, unterschiedlich hohe Pullup Bars und sogar 6 Platformen in unterschiedlichen Höhen für das Boxjump-Beintraining. Der Boden wird in einem Zug aus Gummigranulat gegossen. Also ptimale Bedingungen für ein abwechslungsreiches Workout.

Calisthenics und Street Workout Meisterschaften bald in Detmold?

Zwischen dem Sponsor und der Stadt wurde eine Sponsorenvereinbarung geschlossen aus dem interessante Informationen zu entnehmen sind. Neben Vereinbarungen wie der Sicherstellung der öffentlichen Zugänglichkeit des Parks für alle Personen wurde folgendes vereinbart:

„2. Die Stadt Detmold erklärt sich unter Einhaltung der nachfolgend genannten Voraussetzungen damit einverstanden, dass in einem Zeitraum von 6 (sechs) Tagen innerhalb eines jeden Kalenderjahres dem Sponsor das Recht zur ausschließlichen Nutzung der Anlage für Wettbewerbe im Sinne des Abs. 1 eingeräumt wird und diese dann nicht der allgemeinen Öffentlichkeit zur Verfügung steht.“

Wir können aus dieser Vereinbarung nur vermuten dass Detmold vielleicht eine Austragungsstätte für die deutsche Calisthenics Meisterschaft oder sogar der Weltmeisterschaft der WCO (World Calisthenics Organization) oder WCSWF (World Calisthenics & Street Workout Federation) wird.

Wo soll das ganze gebaut werden?

standort-park-detmoldDen genauen Standort hat der Sponsor auf dem Grundstück des Schulzentrums Mitte vorgeschlagen. Dieser grenzt unmittelbar östlich an eine bestehende Skate-Anlage. Für den Bau der Anlage müssen provisorische Ausweichparkplätze der Schule weichen.

Das ganze Vorhaben wurde mit der Stadt Detmold und der Geschwister Scholl Gesamtschule abgesprochen und seit kurzem wie hier zu lesen ist auch politisch auf allen Ebenen mehrheitlich stattgegeben.

Beachtlich ist, dass ein derartiges Projekt Detmold erwischt. Hier ist die Calisthenics/Street Workout Szene so gut wie gar nicht oder sehr gering ausgeprägt. Lediglich einige Freeletics-Sportler treffen sich über eine Facebook-Gruppe zu Workouts. Da das ganze an einer Schule gebaut wird könnten auch diverse Schulprojekte in Verbindung mit Calisthenics zu erwarten sein. Auf jeden Fall eine spannende Geschichte und für die Verbreitung des Sports hier in OWL goldwert. Wer weiß, vielleicht wird dieses Großprojekt weitere lokale Parkbauten neben Paderborn, Delbrück und sowie bald Bielefeld anregen. Auch Gütersloh könnte einen Park vertragen.

Wir werden auf jeden Fall schon jetzt vorraussichtlich bei der Eröffnung und auch zu einigen Trainingseinheiten den Calisthenics-Park dort besuchen.

Die Planung und Umsetzung der Calisthenics-Anlage ist für 2016/2017 geplant.

 

7 Comment

    1. Hallo Johannes,

      leider ist noch kein Bautermin bekannt. Da es sich hier um eine Schule handelt vermuten wir erfahrungsgemäß dass der Bau in den Schulferien erfolgt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.